Logo-Stile: 5 lebendige Richtungen. Welche soll ich wählen?

Klassische Logos

Ein Logo ist ein unveräußerlicher Bestandteil jedes modernen Unternehmens. Hauptziel ist die Übermittlung von Informationen über eine Marke, einschließlich ihrer Besonderheiten und Vorteile.

Erstellen Sie mit Turbologo ein Logo
Erstellen Sie Ihr eigenes Logo mit dem Turbologo Logo Maker. Es dauert weniger als 5 Minuten und es sind keine Designkenntnisse erforderlich.

Aufgrund der großen Stilvielfalt ist es manchmal schwierig, ein geeignetes Logo auszuwählen. Im aktuellen Artikel erfahren Sie, welche Logo-Stile es gibt und welche Einzigartigkeit sie haben.

Klassiker

Klassische Logos

Klassischer Stil setzt Zurückhaltung, Prägnanz und einfache Gestaltung voraus. Ein solches Emblem wird durch Vollständigkeit und mangelnde Anspruchslosigkeit definiert.

In der Regel werden keine Schattierungen, Halbschattierungen, Lautstärken und andere Effekte verwendet, die die Aufmerksamkeit auf Details lenken. Die Priorität hier ist ein verallgemeinertes Bild.

Klassische Logos

In den meisten Fällen werden klassische Unternehmenssignaturen durch eine elegante Kombination der grundlegendsten, flachsten geometrischen Figuren dargestellt. Proportionen, perfekte Übereinstimmung und Traditionen sind immer effektiv und basieren oft auf vielen anderen Stilen.

Warum Klassiker wählen?

Das klassische Logo passt dank seines Universalismus zu fast jedem Unternehmen. Unternehmen, die sich mit Technologie, Bauwesen, Medizin (usw.) befassen, wählen häufig solche Embleme.

Die Zurückhaltung und Eignung eines klassischen Logos ermöglicht es Ihnen, Ihre Botschaft auf eine Zielgruppe zu verteilen und auf die Vorteile Ihrer Marke hinzuweisen.

Warum sollte ich keine Klassiker wählen?

Wenn Sie sich dafür entscheiden, es ausdrucksstark, hell und emotional zu halten, können Klassiker schädlich sein. Sie würde etwas anderes für diesen bestimmten Zweck brauchen.

Modernismus

Moderne Logos

Die Moderne ist ein zeitgenössisches Synonym für Universalismus und Originalität
Prunk. Es hat seine eigenen Besonderheiten. Es gibt unzählige Formen, Beschriftungen und Farben Lösungen. Es sind keine Grenzen gesetzt. Asymmetrie, Unregelmäßigkeiten und raffinierte Ungeschicklichkeit sind ebenfalls sehr willkommen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist das Gleichgewicht. Die Zusammensetzung muss harmonisch sein und alle ihre Bestandteile müssen sachdienlich und informativ sein. Ein beliebter moderner Trend ist ein Mangel an detaillierter Textur, Zurückhaltung und Klassik.

Warum ein modernes Logo wählen?

Das Modernism Logo zeichnet sich durch Harmonie und Sinnhaftigkeit aus. Ein solches Logo wird mit Sicherheit die Autorität des Unternehmens betonen. Unternehmen, die auf die Finanzelite abzielen, würden mit einem so gut durchdachten Logo gut abschneiden.

Warum sollte ich kein modernes Logo wählen?

Modernistische Logos sollten von Unternehmen vermieden werden, die sich mit Waren, Unterhaltung, Essen usw. für Kinder befassen. Die Darstellung entspricht in diesen Fällen einfach nicht einer Zielgruppe.

Jahrgang

Vintage logos

Vintage ist nicht nur ein Hinweis auf die „Vergangenheit“. Es ist eine ganz große Strategie, die Welt zu beeinflussen. Vintage-Stil ist heutzutage ein ziemlich riskanter Schritt. Richtig umgesetzt, kann ein so gutes altes Emblem jede Menge Aufmerksamkeit erregen.

Antiquitäten und Nachahmungen von handgefertigten Eigenschaften sind mühsame und zeitaufwändige Prozesse, aber es lohnt sich immer noch, sie auszuprobieren, da die Idee wirklich kreativ, interessant, frisch und originell ist.

Vintage logos

Vintage-Stil impliziert einen Mangel an geraden Linien und schneidigen Winkeln. Jede Kurve sollte sich langsam in eine andere verwandeln. Verwenden Sie nach Möglichkeit auch sanfte Striche.

Wenn es um das Färben geht, erfordern solche Embleme oft strenge, gedämpfte Farbtöne und deren Kombinationen. Sie müssen Säure- und Neonfarben oder Farbverläufe jeglicher Art vermeiden.

Warum ein Vintage-Logo wählen?

Es gibt nichts Besseres, um die Einzigartigkeit Ihrer Marke und ihre besonderen Merkmale (falls vorhanden) hervorzuheben. Wenn die Ausrichtung des Unternehmens mit den aktuellen Bildern übereinstimmt, können solche Logos die Markenbekanntheit steigern.

Warum sollte ich kein Vintage-Logo wählen?

Nicht jedes Unternehmen kann es sich leisten, diesen Stil zu verwenden. Außerdem ist es sehr schwierig, ein verführerisches Emblem zu entwerfen, das zum Gesamtdesign passt.

Abstraktion

Abstrakte Logos

Die Art des abstrakten Logos ist in der Tat grenzenlos. Es enthält separate Symbole und komplizierte, mehrschichtige Bilder. Solche Embleme tragen eine enorme semantische Last. Die Abstraktion ermöglicht Ihren Kunden jedoch auch, ihre eigene Vorstellungskraft zu nutzen und durch ihre eigenen Assoziationen ein eigenes Verständnis Ihres Logos aufzubauen.

Das völlige Fehlen von Vorlagen ist ein bestimmendes Merkmal der Abstraktion. Es ist eine Art unbewusstes Spiel, bei dem jedes bisschen Wissen wichtig ist, nämlich persönliches und kulturelles.

Abstrakte Logos

Es ist wichtig, im Voraus zu erfahren, welche Art von psychologischer Hebelwirkung Sie durch einzelne Elemente und deren Einheit erwarten.

Warum ein abstraktes Logo wählen?

Abstrakte Logos sehen interessant und komisch aus. Sie können eine Menge Aufmerksamkeit erregen, indem sie gewünschte Assoziationen hervorrufen. Abstraktion ist in Bezug auf Branding und Logo-Design absolut universell und passt daher zu nahezu jedem Unternehmen.

Warum sollte ich kein abstraktes Logo wählen?

Wahrscheinlich ist die einzige Einschränkung hier, wenn Sie ein Logo mit vielen Details benötigen. Eine solche Abstraktion würde einfach die Vorstellungskraft unserer Kunden überladen und zu Unleserlichkeit führen.

Minimalismus

Minimalistische Logos

Minimalismusmerkmale sind Einfachheit, Bildhaftigkeit, Genauigkeit und Lesbarkeit. Und der Ansatz ist auch modern. Es ist wichtig, nutzlose Daten zu löschen, um klare Botschaften zu übermitteln. Das ist so informationsgesellschaftlich.

Wenn Sie den Stil visualisieren, können Sie das Wesentliche der Marke, ihre Mission und auch die Botschaft klar und leserlich darstellen. Eine solche Lösung ist auf maximal 3 Farben begrenzt, aber Kontraste sind immer noch ziemlich plausibel. Die Idee ist, so viele Daten wie möglich mit so wenig Farben wie möglich zu übertragen.

Minimalistische Logos

Beim Minimalismus geht es eigentlich um Ordnung, Harmonie und Funktionalität, angetrieben von knappen Details. Jedes der Elemente wird sorgfältig ausgewählt und einem freien Raum in einem Logo gegenübergestellt, wodurch die Bedeutung von Formen hervorgehoben wird.

Minimalistische Logos sind gut strukturiert, rhythmisch und ausgewogen. Sie sind erkennbar und erkennbar. Sie sagen, dass der gegebene Ansatz im Design dazu gedacht ist, Probleme der Menschheit beim Verständnis visueller Inhalte zu vermeiden und den Faktor der Gehirnüberlastung zusammen mit „grafischem Müll“ zu beseitigen.

Warum ein minimalistisches Logo wählen?

Minimalistisches Design wird immer beliebter, auch wenn wir gerade sprechen. Immer mehr Unternehmen bevorzugen ausgewogene Logos mit möglichst wenigen Elementen. Eine solche Marke wird sicher genau und verführerisch aussehen, vorausgesetzt, alle Details sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Warum sollte ich kein minimalistisches Logo wählen?

Minimalistische Logos sind nicht die beste Wahl für Unterhaltungsmarken. Zum Beispiel muss ein Computerspiel-Emblem hell und farbenfroh sein. Und das ist mit minimalistischem Design kaum zu erreichen.

Logoerstellung Turbologo

Turbologo

Wenn Sie einen zukünftigen Markenstil definieren, bleibt keine Zeit, ihn zu entwerfen. Sie können auf Designer-Services oder Online-Logo-Generatoren zurückgreifen. Die zweite Option ist weitaus rentabler, bequemer und universeller.

Sie können mit dem Turbologo-Onlinedienst ein Logo erstellen. Der Generator zeichnet sich durch eine einfache Benutzeroberfläche und eine große Bibliothek an Symbolen und Schriftarten aus. Sie können auch auf den Abschnitt „Logo-Ideen“ zugreifen, in dem verschiedene Vorlagen nach Schlüsselwörtern ausgerichtet sind.

Fazit

Jeder Logo-Stil hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Stil sorgfältig auswählen und dabei die Besonderheiten des Unternehmens, die Zielgruppen und Ihre persönlichen Anforderungen berücksichtigen. Jedes Logo sieht auf jeden Fall cool aus und zieht viele Kunden an, um eine einzigartige und ansprechende Idee umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstellen Sie Ihr eigenes Logo in wenigen Minuten!
Erstellen Sie ein Logo
Erstellen Sie ein Logo