Die Bedeutung von Formen beim Logodesign

Formen des Logos

Eine Marke, die eine wahre Identität und einen guten Ruf aufbauen will, muss natürlich ein gutes und passendes Logo haben. Ja, der Prozess des erfolgreichen Entwurfs eines Logos scheint einfach zu sein, er hängt von einer Reihe wichtiger Faktoren ab. Während wir uns immer über die Farben und Schriftarten Gedanken machen, interessieren wir uns kaum für den anderen wichtigen Aspekt des Prozesses – die Logoformen. 

Erstellen Sie Ihr persönliches Logo mit dem Turbologo Logo Maker. Es ist weniger als 5 Minuten und es sind keine Designbehandlungen erforderlich.

Erstellen Sie ein Logo

Die Formtypen, die bei der Herstellung eines Logos verwendet werden, sagen viel über die Bedeutung eines solchen Logos aus und tragen wesentlich dazu bei, dem Publikum eine Verbindung zu hinterlassen, die seine Psychologie und seine Emotionen auf eine Weise einstimmt, die es mit der Marke verbindet. Forschungen haben ergeben, dass das Gehirn jede Form unterschiedlich interpretiert und jede Form die Fähigkeit besitzt, eine beabsichtigte Botschaft an den Betrachter zu verstärken. Während Sie also denken, dass die Logoformen, die Sie in Ihrem Logodesign verwendet haben, lediglich der Verschönerung dienen, bestimmen sie in Wirklichkeit, wie potenzielle Markenliebhaber Ihr Logodesign sehen und interpretieren.

In diesem Artikel analysieren wir die bekannten Formen, die beim Logodesign verwendet werden, und ihre jeweiligen Bedeutungen sowie die Frage, wie ihre Kombinationen das Zielpublikum beeinflussen.

Kreis-Logos

Kreislogos

Kreis- und Ovalformen haben bekanntlich keine Kanten oder Spitzen und sind in der Regel rund und weich – all dies macht sie zu einzigartigen Logoformen. Kreise und Ovale werden mit Sicherheit, Verbundenheit, Schutz und Kontinuität assoziiert. Wenn mehr als ein Kreis kombiniert wird, kann dies eine Gemeinschaft, Unterstützung, Liebe, Kontinuität oder Unendlichkeit darstellen – sehen Sie sich das Logo der Olympischen Spiele an.

Daher ist ein Logodesign, das die Verwendung eines Kreises beinhaltet, nicht nur einladend, sondern auch positiv und vermittelt eine Botschaft der Einheit. Solche Logos sind auch gut geeignet, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, da sie nicht zu den Dingen gehören, die wir täglich sehen.

Beispiele für Kreislogos sind das Glo-Logo und das 2013 veröffentlichte Nivea-Logo – beachten Sie deren Unverwechselbarkeit und Schönheit.

Rechteckige und quadratische Logos

quadratische Logos

Die Kombination von rechteckigen und quadratischen Formen bietet in der Regel eine Mischung aus Stabilität und Kühnheit, die der menschliche Verstand psychologisch als ausgewogen und zuverlässig übersetzt. Außerdem wird diese Kombination vom menschlichen Auge im Vergleich zu anderen Formen meist übersehen, weil sie das darstellen, was wir täglich sehen.

Wenn vorhanden, können rechteckige und quadratische Logos Stärke, Effektivität und erstklassige Professionalität repräsentieren. Rechtecke sind mit alltäglichen Gegenständen verbunden, die Dinge halten, darunter Häuser, Kisten und Gewölbe. Das Vorhandensein von rechten Winkeln und geraden Linien steht sowohl für Professionalität als auch für Ordnung. Auf diese Weise wird ein tiefes Gefühl von Stärke und Ausgewogenheit vermittelt.

Spitzenanwendungen der rechteckigen und quadratischen Kombinationen finden sich im American Express Logodesign und im Microsoft Logodesign. Ein weiteres klassisches Beispiel für ein quadratisches Logo ist das Logo von Ritter Sports. In jedem Fall wurden Quadrate verwendet, um zu zeigen, wie wertvoll diese Marken für Ordnung und Vertrauen stehen.

Dreieckige Logos

Dreieckslogos

Dreieckige Logoformen bestehen, wie Quadrate, aus scharfen Winkeln und geraden Linien. Wie der Verstand sie interpretiert, hängt von ihrer Ausrichtung in einem Bild ab. Die dreieckigen Logoformen stellen jedoch im Allgemeinen solche Emotionen und Ideen dar, die an Stabilität und Kraft grenzen. Es kann auch für Energie, Ordnung, Stärke und noch mehr stehen.

Ein Dreieck, das in einem Logo auf seinem Sockel sitzt, bedeutet Stabilität und Stärke. Wenn die dreieckige Logoform nach unten gerichtet ist, bedeutet das Dynamik und Unsicherheit. Diese Formen und Orientierungen werden vor allem in den Bereichen Wissenschaft und Religion wegen ihrer starken Verbindung mit Macht und männlichem Aussehen verwendet.

Werfen Sie einen Blick auf das Adidas-Logo und das von ähnlich abenteuerlichen Marken, Sie werden feststellen, dass Dreiecke verwendet wurden, um einzigartige Bedeutungen zu liefern. Im Falle von Adidas übersetzen die schrägen Linien eines abstrakten Dreiecks in Geschwindigkeit und Bewegung, was interpretiert, wofür die Marke steht.

Horizontale und vertikale Linien

Linienlogos

Es gibt Bedeutungen, die mit der Ausrichtung von Logoformen innerhalb eines Logodesigns verbunden sind. Vertikale Linien beziehen sich auf Stärke, Mut, Dominanz, Männlichkeit und Aggression. Horizontal platzierte Linien und Formen sind dagegen eher feminin ausgerichtet und bedeuten daher Ruhe und Gelassenheit. Wenn viele vertikale Linien in den Formen eines Logos vorhanden sind, lässt dies das Logodesign schmaler erscheinen, aber in Fällen, in denen die horizontalen Linien stark ausgeprägt sind, nimmt das Bild ein breiteres Erscheinungsbild an.

So werden Marken oder Unternehmen, die das weibliche Publikum ansprechen wollen, in ihren Logodesigns verstärkt horizontale Linien verwenden. Diese horizontalen Linien können auch zur Darstellung von Bewegung und Dynamik verwendet werden. Ein Beispiel ist das horizontale Logo von Stumblebum. Umgekehrt werden Unternehmen, die fett und kraftvoll erscheinen wollen, in ihren Entwürfen neben anderen stabilen Komponenten des Logodesigns gerade Linien bevorzugen. Die übertriebene Verwendung vertikaler Linien kann die Marke jedoch als zu aggressiv und dominierend darstellen.

Insgesamt können diese Orientierungen, wenn sie richtig in Logodesigns verwendet werden, unterschiedliche Botschaften an das Zielpublikum weitergeben.

Organisch, Kurven und spiralförmige Logoformen

Spirallogos

Organische Logoformen sind bekannt für ihre Einzigartigkeit und ihre Fähigkeit, Aufmerksamkeit zu erregen, wenn sie korrekt in Logodesigns verwendet werden. Genau wie die ursprüngliche Geometrie in der realen Welt sind organisch geformte Logos in der Regel in freier Form und in keiner Weise definiert. Wenn sie auf verschiedenen Figuren gezeichnet werden, ergibt die Kombination ein deutlicheres Ergebnis. Und aufgrund dieser Eigenschaften werden sie von Logo-Herstellern in der Wellness-Branche ausgiebig verwendet.

Die Definitionen von organischen Formen sind in der Regel sehr flexibel – in einigen Fällen können sie Vertrautheit und Behaglichkeit vermitteln, in anderen Fällen können sie Intimität bedeuten. Ein Beispiel ist das Gatorade-Logo, bei dem die Blitzform die energetische Natur des Unternehmens darstellt.

In Fällen von Kurven neigen sie dazu, dem Logodesign ein Gefühl von Rhythmus und Bewegung zu verleihen, und sie repräsentieren positive Emotionen, Glück und manchmal auch Bewegung. Bei Marken, bei denen es eher darum geht, eine persönliche Verbindung zu ihrem Publikum herzustellen, sind geschwungene Logoformen die ideale Option. Gleichermaßen werden Organisationen, die beabsichtigen, ihren Kunden ihre Reflexionen von Freude und Glück zu vermitteln, dies besser mit geschwungenen Logoformen tun.

Denken Sie an die Logos von Coca-Cola und Disney – beides sind Marken, die Fröhlichkeit widerspiegeln – und beide erreichen dies durch geschwungene Logoformen.

Spiralen sind relativ ungewöhnlich, aber wenn sie in das Logodesign einbezogen werden, ist der Logodesigner wahrscheinlich bestrebt, dem Design eine deutliche Wendung zu geben. Das Erscheinungsbild von Spiralen vermittelt ein Gefühl der Ruhe, des gleichmäßigen Flusses und der Faszination. Die Kombination kann auch eine stetige Wachstumsstrategie darstellen, neben einem Fluss von Liebe, Zeit und Energie.

Eine grundlegendere Verwendung von Spirallogoformen ist jedoch die Darstellung der Kreativität der Marke. Solche Marken würden dem Publikum als innovativ und eigenständig erscheinen. Daher ist die Verwendung von Spirallogoformen bei Unternehmen, die ihrem Publikum ihre Entwicklung, ihr Wachstum und ihre dynamischen Tugenden präsentieren wollen, weit verbreitet.

Kombinieren von Logoformen

Da wir wissen, dass jede Logoform eine eigene Psychologie hat, ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Auswahl im Einklang mit den Werten der Marke und den wichtigsten Merkmalen steht. Darüber hinaus muss es in der Kombination einen Output geben, der die individuellen Qualitäten und Potenziale übertrifft, ohne den Fluss und die Fluidität zu beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, nicht nur um des Logos willen Formen zu kombinieren, sondern dafür zu sorgen, dass sie harmonisch sind.

Abschließende Worte

Die Definitionen der Logoformen sind für den Prozess der Logoherstellung ziemlich entscheidend. Sie haben eine Art und Weise, ein bestimmtes Gefühl und eine bestimmte Wahrnehmung des endgültigen Designs zu erzeugen, das normalerweise vom Gehirn ausgeht.

So können neben den Logo-Schriftarten und den Farben auch die Logoformen zur Interpretation und zur Definition des Logodesigns beitragen. Bevor Sie mit einem Logodesign fortfahren, sollten Sie das Zielpublikum und die vorgeschlagene Botschaft bestimmen. Anhand dieser Informationen können Sie dann feststellen, welche Formen diese Botschaft vermitteln können und welche Kombinationen am besten geeignet sind, um die Tugenden der Marke nicht zu beeinträchtigen.

Mit all diesen Voraussetzungen stehen Sie kurz davor, bessere Entscheidungen über das Logodesign zu treffen, die letztlich Ihr Branding verändern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.