Naruto Logo Design – Geschichte, Bedeutung und Entwicklung

naruto logo

Wir alle kennen ein solches Zeichen als Logo, das normalerweise verwendet wird, um ein Unternehmen oder eine Produktion zu präsentieren. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit, es zu verwenden. Es geht zum Beispiel auch um Filme und Serien. Das Naruto-Logo-Design ist einer der weltweiten Favoriten unter ihnen. Es ist schwer, eine Person zu finden, die es nicht kennt.

Erstellen Sie Ihr persönliches Logo mit dem Turbologo Logo Maker. Es ist weniger als 5 Minuten und es sind keine Designbehandlungen erforderlich.

Erstellen Sie ein Logo

Mehr als fünfhundert Episoden beginnen mit demselben Symbol. Natürlich könnten die Zuschauer irgendwann genervt sein und anfangen, es zu überspringen, aber es gibt viele Fans, für die es der liebste und notwendigste Teil des Films ist.

Der folgende Text behandelt die folgenden Abschnitte darüber:

  • Bedeutung;
  • Geschichte;
  • Entwicklung;
  • Schriftart;
  • und Farben.

Lassen Sie uns nun die Reise des beliebten Anime-Kennzeichens untersuchen. Ich hoffe, Sie finden es nützlich und unterhaltsam!

Naruto-Logo Bedeutung

Das Naruto-Logo hat seinen Ursprung in den gleichnamigen Manga-Comics. Die überwältigenden Texte und Illustrationen, die Masashi Kishimoto 1995 schuf, waren ein absoluter Durchbruch, so dass beschlossen wurde, einen darauf basierenden Zeichentrickfilm zu fördern.

Naruto ist der Name der Hauptfigur: ein lustiger und manchmal alberner, aber andererseits auch mutiger und zielstrebiger Junge. Sein Lieblingsgericht ist Ramen, „Narutomaki“ ist eine Art Fischkuchen, der darin enthalten ist.

Geschichte des Naruto-Logos

Ebenso wie die Anime-Serie wurde auch das Logo im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Es war bunt und auffällig. Es gibt mehrere Variationen des Designs, aber eigentlich wurde es nie verändert.

Darüber hinaus ist die Geschichte selbst mit zahlreichen bemerkenswerten Symbolen gefüllt. Die Zeichen des Akatsuki, Uzumaki oder Uchiha-Clans, die Umrisse der neunschwänzigen Bestie und die Bezeichnungen verschiedener Dörfer werden ebenfalls häufig als Alternativen zum Naruto-Namenslogo betrachtet. Außerdem hat der Film eine Fortsetzung namens „Boruto“, die in irgendeiner Weise mit seinem Vorgänger verbunden ist.

Auf diese Weise hat sich die Produktionsfirma die Möglichkeit verschafft, im Blick zu sein und nicht langweilig zu werden. Auch wenn die Abenteuer von Naruto schon lange vorbei sind, scheint die Aufregung um den Film nicht so schnell abzuflauen.

Entwicklung des Naruto-Logos

Das Logo ist sehr hell und besteht aus orangefarbenen, rosa, roten und blauen Tönen. Die Naruto-Buchstaben und Hieroglyphen werden mit Hilfe eines dicken Pinsels in bester alter asiatischer Tradition ausgeführt. Im Hintergrund sind rosa Kreise zu sehen. Die blaue Inschrift lautet „shippuuden“, was für „Hurricane Chronicles“ steht.

Eine weitere mögliche Variante des Naruto-Logos ist das Konoha-Symbol. Es ist als lakonische Spirale mit einer kurzen Linie am Rand und einem dreieckigen Element auf der gegenüberliegenden Seite gestaltet.

Das Boruto-Logo erscheint in einem moderneren Stil. Die fette, serifenlose, geometrische Schrift ist in einem rosa-orangefarbenen Farbverlauf gehalten. Darunter befindet sich der Schriftzug Naruto next generation“. All dies ist auf 5 grauen, asymmetrischen Linien angeordnet.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Naruto-Logoschrift um eine mit dem Pinsel gezeichnete Schrift. Die Zeichen sind unaufdringlich und selbstbewusst. Diese Eigenschaft deckt sich mit der Ninja-Thematik. Im Internet ist die einzigartige Schriftart unter dem Titel „Ninja Naruto Font“ leicht zu finden.

Farben des Naruto-Logos

Die Hauptfarbe des Logos wurde nicht zufällig gewählt. Sie enthält auch ein Stück Bedeutung.

In Narutos Körper war das Kurama-Biest versiegelt. Da es sich um einen riesigen Fuchs mit neun Schwänzen handelte, kommen die Orangetöne ins Spiel. Außerdem ist der entscheidende Moment, dass Kurama ein wildes, wütendes und widerspenstiges Wesen war. Um Wildheit und unvorstellbare Kraft zu demonstrieren, wurde ein feuriger Farbton gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.